Privater Reiseleiter in Barcelona und Katalonien

Die pulsierende, lebendige Mittelmeermetropole Barcelona bietet sehr viele Möglichkeiten für die Gestaltung eines interessanten und unterhaltsamen Aufenthalts.

Wollen Sie Barcelona und Katalonien mit einem Einheimischen kennen lernen?

Als Sohn deutscher Eltern in Barcelona geboren und aufgewachsen, habe ich immer in der Hauptstadt Kataloniens gelebt und kenne daher nicht nur meine Mitbürger, deren Lebensweise, Kultur, eigene Sprache und Identität, sondern auch die Seele des Landes.

Es ist für mich immer eine große Freude meinen Gästen Barcelona vorzeigen zu können. Sowohl die weltbekannten Sehenswürdigkeiten, wie auch die versteckten Ecken abseits der üblichen Touristenpfade. Aber auch die schönsten Landschaften der Region und bekannte Highlights außerhalb der großen Mittelmeermetropole Barcelona.

Ich möchte Ihnen als Barcelonese, aber auch als Historiker und amtlicher Stadtführer, angenehme, entspannte, kurzweilige und kulturhistorisch fundierte Rundgänge vorschlagen. Sie kommen in meiner Begleitung auch überall an den Schlangen vorbei. Dafür biete ich Ihnen eine unkomplizierte Abwicklung. Bitte kontaktieren Sie mich auf meinem Kontaktformular, per Email oder direkt telefonisch um alles weitere zu besprechen!

Herzliche Grüße,
Alexander Steindorff

Irgendwelche Zweifel?

Wenden Sie sich bitte an mich!

Name*

E-Mail-Adresse*

Betreff

Mitteilung

Die mit * markierten Felder sind erforderlich.

Coronavirus: Die Situation ist im Griff, die Infizierungen und Todesfälle gehen nun glücklicherweise überall in Spanien sehr schnell zurück. Im Augenblick herrscht aber noch eine teilweise eingeschränkte Bewegungsfreiheit, die erst ab Anfang Juli komplett entfallen soll. Wie andere Länder auch, ist Spanien im Augenblick noch vom Ausland praktisch abgeschnitten, so dass hier Besuche erst ab Juli möglich sein werden, wie die Regierung aber auch definitiv entschieden hat. Stadtrundgänge, Besichtigungen und Tagesausflüge werden dann unter Einhaltung der bekannten Sicherheitsmassnahmen (Maskenpflicht, Mindestabstand, usw.) auch möglich sein. Die Lage ist natürlich heute schon in ländlichen Bezirken Kataloniens viel besser als in der Grossstadt. Eventuell könnten die von mir angebotenen Tagesausflüge und Wanderungen im katalanischen Mittelgebirge und in den Pyrenäen eine Alternative für Sie sein!

Einige Vorschläge

Das römische und mittelalterliche Barcelona, die volkstümlichen Viertel der Stadt

Ein Spaziergang durch das Herz Barcelonas, mit der Möglichkeit das noch existierende römische Stadtgefüge mit den erhaltenen Mauern, die unterirdischen Ausgrabungen der römischen Siedlung, das Historische Museum der Stadt Barcelona, das Picasso-Museum oder Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale, die Kirchen Santa Maria del Mar oder Santa Maria del Pí, die vielen gotischen Bauwerke oder die mittelalterlichen […]

Die Stadt des berühmten Architekten Antoni Gaudí

Ab Mitte des 19. und bis Anfang des 20. Jahrhunderts erlebte Barcelona einen historischen und künstlerischen Höhepunkt, wie ihn kaum eine andere europäische Stadt erlebt hat. Der industrielle und soziale Aufschwung, sowie der Abbruch der mittelalterlichen Stadtmauer und eine enorme Ausdehnung der Stadt nach modernen städtebaulichen Kriterien brachten es mit […]
Montaña y santuario

Das Kloster Montserrat, Kataloniens Nationalheiligtum

Inmitten dieses ganz besonderen Berges, dem Naturpark Montserrat, in nur 60 km Entfernung von Barcelona, befindet sich auf 720 m Höhe das Kloster Santa Maria de Montserrat. Ich lade Sie zu einem Besuch dieser ganz besonderen Wallfahrtsstätte ein.

Wanderung zur Wallfahrtskapelle Cabrera, die klassische Mittelmeergebirgslandschaft

Lernen Sie das wenig besuchte katalanische Mittelgebirge kennen. In einem eineinhalbstündigen sanften Anstieg auf einem schönen und teils abenteuerlichen Pfad, durch dichte Korkeichen-,  Eichen- und Buchenwälder, die typische Mittelmeernaturlandschaft, gelangen wir zu dieser antiken Gebirgswallfahrtsstätte. Wir befinden uns dann in ca. 1270 m Höhe und geniessen einen atemberaubenden Aus- und Umblick […]

Barcelonas “Modernisme”, nicht nur Gaudí…

Der weltbekannte Architekt Antoni Gaudí, Erbauer unter anderem der Kirche der Sagrada Familia, des Park Güell oder der bekannten Häuser in Barcelona Casa Milà-La Pedrera oder  Casa Batlló war und bleibt ein Genie. Dennoch, er war nicht der einzige in dieser Zeit!
Herrlicher Ausblick vom Montjuic auf die Stadt

Montjuic, der Stadt-, Olympia- und Kunstberg Barcelonas, mit spannender Gondelfahrt über den Hafen

Im Jahr 1992 wurden hier auf diesem Berg direkt am Hafen Barcelonas die Spiele der 25. Olympiade ausgetragen. Noch bis heute unvergessen, zeugen das Olympiastadion und viele weitere interessante Bauwerke und Sportanlagen von dem damaligen Höhepunkt der Stadt Barcelona.

Die katalanischen Pyrenäen, mal was anderes

Vorgeschlagen werden verschiedene Wanderungen und Routen im wunderschönen Tal von Camprodon, bei denen Sie kleine Dörfer und romanische Kirchen besichtigen, sich aber auch über Bergwege alpinen Charakters mitten in die Natur begeben können.

Girona, die große Unbekannte

Die uralte Provinzhauptstadt Girona wird im Vergleich zur naheliegenden Costa Brava oder zur nur 100 km entfernten Metropole Barcelona unverständlicherweise nur wenig besucht. Dabei zählt der mittelalterliche Stadtkern zu den schönsten Spaniens.
Montserrat

Montserrat aus der Höhe

Eine Alternative zum typischen Ausflug zum Montserrat ist eine Bergwanderung mit Ausblick auf die geologische Struktur und die vielen Spitzen des Gebirges, an denen man oft Kletterer sehen kann. Zwei Routen werden angeboten:

Kundenbewertungen