Barcelona

Herrlicher Ausblick vom Montjuic auf die Stadt

Montjuic, der Stadt-, Olympia- und Kunstberg Barcelonas, mit spannender Gondelfahrt über den Hafen

Im Jahr 1992 wurden hier auf diesem Berg direkt am Hafen Barcelonas die Spiele der 25. Olympiade ausgetragen. Noch bis heute unvergessen, zeugen das Olympiastadion und viele weitere interessante Bauwerke und Sportanlagen von dem damaligen Höhepunkt der Stadt Barcelona.
Barcelona von Collserola aus gesehen

Zur Wanderung mit der U-Bahn!

Keine zwanzig Minuten U-Bahnfahrt vom Zentrum Barcelonas entfernt können Sie aufatmen und wieder die Stille und Ruhe der Natur erleben. Ein unglaublicher Kontrast!

Sarrià, ein Dorf inmitten der brodelnden Großstadt. Das Kloster Pedralbes, ein Juwel der katalanischen Hochgotik

Anfang des 20. Jahrhunderts wurden verschiedene kleinere Ortschaften im Umkreis der damals schnell wachsenden Stadt eingemeindet. In einigen Fällen haben diese Dörfer, heutzutage Stadtviertel, ihren ganz besonderen Karakter beibehalten.
Die Blaue Strassenbahn am Fusse des Berges Tibidabo

Barcelona von der ruhigen Seite, Jugendstil-Architektur am Fuß des Berges Tibidabo

Ich schlage Ihnen einen zwei- bis vierstündigen amüsanten und kurzweiligen Spaziergang durch die ruhigen, am Berghang des Tibidabo gelegenen Villenviertel. Anfang des 20. Jahrhunderts errichteten hier namhafte Vertreter des gehobeneren Bürgertums Ihre Villen, viele davon im Stil des ‘Modernisme’, des katalanischen Jugendstils.

Girona, die große Unbekannte

Die uralte Provinzhauptstadt Girona wird im Vergleich zur naheliegenden Costa Brava oder zur nur 100 km entfernten Metropole Barcelona unverständlicherweise nur wenig besucht. Dabei zählt der mittelalterliche Stadtkern zu den schönsten Spaniens.
Mittelalterliche Brücke von Besalú

Die alte Grafenstadt Besalú, mit Wanderung um den See Banyoles

Das Gebiet der einstigen Grafschaft Besalú entspricht in etwa dem des heutigen Landkreises Garrotxa und lässt Durchreisende und Touristen in den Genuss verschiedener kultureller und landschaftlicher Elemente kommen: der vielen mittelalterlich anmutenden Ortschaften, des größten Süßwassersees Kataloniens, der Üppigkeit der Wälder und Anbauflächen und der Schönheit der Vulkanlandschaften um Olot. […]

Barcelonas “Kathedrale des Meeres” (Auf den Spuren von Arnau Estanyol…)

Sicherlich haben Sie den bekannten historischen Roman “Die Kathedrale des Meeres” von Ildefonso Falcones gelesen. Oder Sie haben vor, es in Kürze zu tun. Ich führe Sie auf einer interessanten  Tour durch Barcelona zu den verschiedenen Schauplätzen.