Girona, die grosse Unbekannte

Franco, auf seinem Beobachtungsstand im Laufe der Schlacht am Ebro
Schauplätze des Spanischen Bürgerkrieges: Die Schlacht am Ebro
19/12/2010
Nationalpark Aigüestortes i Estany de Sant Maurici
Alpine Stimmung in den katalanischen Pyrenäen: Nationalpark Aigüestortes i Estany de Sant Maurici
31/01/2011
Girona mit Fluss Onyar

Die uralte Provinzhauptstadt Girona wird im Vergleich zur naheliegenden Costa Brava oder zur nur 100 km entfernten Metropole Barcelona unverständlicherweise nur wenig besucht. Dabei zählt der mittelalterliche Stadtkern zu den schönsten Spaniens.Kloster Sant Pere de Galligants Romanik und Gotik sind sehr gut vertreten, die Katedrale verfügt sogar über das grösste gotische Gewölbe der Welt. Und Girona kann auch ein ganz besonderes Juwel vorzeigen: Das ehemalige Judenviertel El Call, eines der besterhaltenen Europas, mit seinen verwinckelten Gassen und engsten Treppenwegen. Eine Führung lohnt sich wirklich, bei der nicht nur diese Highlights besichtigt werden können, sondern auch das ganz gewöhnliche Alltagsleben in den netten Straßen und Gassen der Altstadt begutachtet werden kann.

Diese Tour kann sehr gut mit einem Besuch im nahegelegenen Dalí-Museum in Figueres, sowie im nahe gelegenen wunderschönen mittelalterlichen Dörfchen Besalú kombiniert werden. Es empfiehlt sich auch sehr bei der Rückfahrt die schönen an der bekannten Costa Brava gelegenen Ortschaften Sant Feliu de Guixols und/oder Tossa de Mar zu besichtigen.

Tagesausflug mit Hin- und Rückfahrt im PKW/Kleinbus/Bus und Abholung von Ihrer Unterbringung.

Entfernung von Barcelona: 100 km in nördliche Richtung, ca. 1:15 Std.

 

Comments are closed.