Ganz aktuell: Katalonien neuer Staat Europas?

Das römische und mittelalterliche Barcelona, die volkstümlichen Viertel der Stadt
21/11/2012
Architektur der Zisterzienser
Benediktiner und Zisterzienser: Auf den Spuren der „Reconquista“ im Süden Kataloniens
22/11/2012
Demo in Barcelona für die Unabhängigkeit Kataloniens

Sie haben sicherlich gelesen oder gehört, dass immer wieder in den letzten Jahren am 11. September Hunderttausende von Bürgern Kataloniens für die Unabhängigkeit dieses Landes von Spanien demonstriert haben. Unsere Region ist plötzlich europaweit ganz aktuell geworden, vor allem auch auf Grund der letzten Vorfälle (Referendum, gewalttätiges Vorgehen der Polizei, Verhaftung der Landesregierung, usw.). Was führt die Katalanen dazu sich von Spanien loslösen zu wollen? Inwieweit trennen Sprache, Geschichte, Kultur und Traditionen dieses Volk von den anderen auf der Iberischen Halbinsel und ganz besonders von den mehrheitlichen Kastiliern? Auf welche historischen Ereignisse beruht das Bestreben der Katalanen? Entstand das vereinte Spanien tatsächlich unter den Katholischen Königen Ende des 15. Jahrhunderts? Warum bedeutete der Spanische Erfolgekrieg von 1701 bis 1714 das Ende des katalanischen Staates? Wie war die Situation der Katalanen (und Basken) unter General Francos Diktatur? Wie fühlen sich diese Minderheiten heute innerhalb des demokratischen Spaniens?

Auf diese und viele andere Fragen kann ich Ihnen im Laufe eines historischen und aktuellpolitischen, aber auch amüsanten und kurzweiligen Rundganges in Barcelona, an den wichtigsten Schauplätzen zu diesem Thema vorbei, Antwort geben. Diese Tour führt Sie durch Barcelonas Altstadt, dem Gotischen Viertel, dem Viertel La Ribera um die bekannte Kirche Santa Maria del Mar herum, zu den wichtigsten Denkmälern des katalanischen Nationalismus bis hin zur ehemaligen, zur militärischen Kontrolle Barcelonas gebauten Zitadelle und späterem Areal der Weltausstellung von 1888 mit markanten Gebäuden aus dem Neoklassizismus und dem Jugendstil.

3 bis 4-stündiger Stadtrundgang. Bei Bedarf steht auch ein Seminarraum für Gruppen zur Verfügung.

Comments are closed.